duurzaamheid

Nachhaltigkeit

ForFarmers steht für eine langfristig gute Zukunft der Landwirtschaft und Kontinuität des gesamten Agrarwirtschaftssektors. Nachhaltigkeit ist dabei ein unverzichtbarer Bestandteil. In der Landwirtschaft dreht sich alles um die Lebensmittelproduktion. Die nachhaltige Herstellung von Lebensmitteln ist eine wichtige gemeinsame Aufgabe für die gesamte Kette: von den Rohstoffen am Anfang der Kette, über den Hof, bis zum Supermarkt in dem die Verbraucher ihre Lebensmittel einkaufen. Aufgrund ihrer zentralen Stellung in dieser Lebensmittelkette spielt die Tierfutterindustrie dabei eine Schlüsselrolle. 

Bei ForFarmers nehmen wir unsere Rolle als Vorläufer der Branche sehr ernst. Nachhaltigkeit ist ein natürlicher und integraler Bestandteil unserer Aktivitäten. Deshalb ist sie neben Ambition und Partnerschaft auch einer unserer drei Grundwerte. Wie merken Sie das in der Praxis? Zum Beispiel in unserem Engagement für ,mehr mit weniger'. Mit anderen Worten: Mehr tierische Proteine produzieren und dabei weniger Rohstoffe einsetzen. Um dies zu erreichen, arbeiten wir an effizienten und innovativen Futtermittellösungen. Unser Fokus liegt dabei auf besserer Gesundheit und besserem Wohlergehen der Tiere. 

Ansatz Nachhaltigkeit

Die Nachhaltigkeitsstrategie von ForFarmers richtet sich auf drei Themen: Umwelt, Mensch und Gesellschaft sowie Tiergesundheit und Tierwohl. Innerhalb dieser Themen haben wir sechs Aspekte identifiziert, auf die wir uns konzentrieren. Diese Themen wurden in enger Absprache mit den bei ForFarmers involvierten Parteien, einschließlich der Landwirte, ausgewählt.

Umwelt
Mensch & Gesellschaft
Tiergesundheit & Tierwohl